Autorenlesung in der Montessori-Grundschule

Montag, 11. November 2013
Sonstige Inhalte
Autorenlesung in der Montessori-Grundschule
Autorenlesung in der Montessori-Grundschule
Autorenlesung in der Montessori-Grundschule

Gebannt lauschten die 125 Kinder Montessori-Grundschule der Autorin Barabara van den Speuhof am Vorlesetag. Diese trug lebendig und mit viel Elan anlässlich der bundesweiten Aktion Passagen ihres aktuellen Werkes „Schutzengel Valentina auf Wolke 17“ vor.

 

„Ihr bringt mich mit euren Fragen auf viele Ideen für einen weiteren Band“, lobte Barbara van den Speulhof ihre Zuhörer. Denn bei der anschließenden Fragerunde kamen Themen auf wie beispielsweise „Gibt es auch Haustiere auf Wolke 17?“, „Was wird dort gegessen?“ und viele andere mehr. Heißbegehrt waren auch Autorgramme, für die nicht nur Bücher, sondern auch Arme als Schreibfläche dienten.

 

Ähnlich wie bereits im vergangenen Jahr wurde das Vorgelesene in neun verschiedenen Workshops weiterbearbeitet: Von unterschiedlichen Bastelangeboten wie Herstellen von tragbaren Engelsflügeln oder Schutzengeln über szenische Umsetzungen bis hin zum Erstellen von Comics und Hörspiel gab es etwas für jeden Geschmack und jedes Alter. 

 

„Für die Kinder war es ein besonderes Erlebnis, dass ihnen eine Autorin vorlas. Durch das breitgefächerte Workshopangebot konnten wir den individuellen Bedürfnissen unserer Kinder entsprechen und diesen Tag zu einem einmaligen Erlebnis machen“, fasst Sylvia Mayer-Egerer, pädagogische Leiterin der Montessori-Grundschule, den Tag zusammen.

 

Jetzt fiebern die Kinder dem weiteren Verlauf des Buches entgegen, denn am Vorlesetag war aus Zeitgründen nach 45 Seiten erstmal Schluss. Die übrigen 179 Seiten werden in den Klassen durch die Lehrkräfte vorgelesen.