Australia`s Aborigines oder English meets Art

Dienstag, 21. Januar 2014
Sonstige Inhalte
Australia`s Aborigines oder  English meets Art

 

Australia’s Aborigines oder

English meets Arts

Nieder-Erlenbacher Schüler der 9. Klassen erarbeiteten fächerübergreifend in Englisch und Kunst das Thema „dreamtime stories“ und „Aborigines“.

Die Schüler beschäftigten sich im Rahmen des Englischunterrichts mit dem Thema „Australia“, mit besonderem Augenmerk auf „history, life and culture of the Aborigines“.

Sie erarbeiteten die Geschichte der Aborigines, ihr Leben früher und heute – mit allen positiven und negativen Facetten – und speziell die Sicht der Welt auf die Gemeinschaft und das Individuum, die einen ganz eigenen Zugang zur Entstehung der Welt, der Natur und dem Lebensweg jedes einzelnen Menschen aufweist - basierend auf den Erzähungen der „drematime stories“, mit denen die Schüler sich intensiv auseinandersetzten. Teilweise war es schwierig, sich in eine fremde Sichtweise hineinzuversetzen, dennoch wurde deutlich, dass es verschiedene Wege gibt, „die Welt zu sehen“ und nicht alles zwingend wissenschaftlich belegbar sein muss.  

Diese Deutung der Natur, der Menschheit und ihrer Entwicklung mit den Augen der Aborigines, versuchten die Schüler der Kunstklassen parallel zum Englischunterricht umzusetzen. Basierend auf dem „dot painting“ der Aborigines entstanden in unterschiedlichen Herangehensweisen kleine Kunstwerke, die ein individuelles Muster oder ein Tier auf verschiedenen Untergründen (Steine, Glas, Alltagsgegenstände) darstellen.