Projektarbeiten der Klassen 6a und 7a

Montag, 12. Juni 2017
Sonstige Inhalte
Projektarbeiten der Klassen 6a und 7a
Projektarbeiten der Klassen 6a und 7a
Projektarbeiten der Klassen 6a und 7a
Projektarbeiten der Klassen 6a und 7a
Projektarbeiten der Klassen 6a und 7a
Projektarbeiten der Klassen 6a und 7a
Projektarbeiten der Klassen 6a und 7a
Projektarbeiten der Klassen 6a und 7a
Projektarbeiten der Klassen 6a und 7a
Projektarbeiten der Klassen 6a und 7a


Am Donerstag, 08. Juni fand zum sechsten Mal die Präsentation der Projektarbeiten der Klassen 6a und 7a in der Mensa der Anna-Schmidt-Schule statt.

 

Die präsentierenden Schüler konnten zahlreiche Gäste begrüßen: Schüler der Klasse 5a, Eltern und trotz des mündlichen Abiturs kam auch Frau König und einige Lehrer, um sich die zahlreichen und vielfältigen Projekte anzuschauen.

 

Die Schüler der 6. Klasse präsentierten eine Vielzahl von Arbeiten zu sehr unterschiedlichen Themen. Die Vielfalt der Schülerinteressen zeigte sich in der Vielfalt der Themen, die bearbeitet wurden: So gabe es mehrere selbstentwickelte Spiele zu bestaunen, einige Reiseführer oder Arbeiten über die Kindheit in der DDR, das politische System der BRD, die Römer in Deutschland, Kochbücher und vieles mehr.

 

Die „Autoren“ gaben den interessierten Besuchern gerne Auskunft über ihre Arbeiten, anhand der Arbeitsprotokolle konnte man die Entstehung der Projekte gut nachvollziehen.

 

Die Schüler der Klasse 7a haben sich als "Handwerker“ versucht, denn sie mussten ein

ein handwerkliches Produkt erstellen und die einzelnen Arbeitsschritte dokumentieren.

 

Es kamen tolle Projekte dabei heraus: Schachspiele, eine Vogelfutterstation, elektronischer Würfel, ein Langbogen, ein Leiterregal, eine fahrbare Spieltruhe, ein handgenähter Softball, handgemachte Kosmetik, Inneneinrichtungen aus Holz für Rennmäuse und Kaninchen, Bilderrahmen, handgeschöpftes Papier, eine Wolldecke, eine Hochzeitstorte und selbstgemachte Käser.

Auch die „Handwerker“ berichteten gerne über ihre Arbeiten, so konnte man auch hier viele zahlreiche Gespräche beobachten.

 

Daneben wurde auch an das Wohlbefinden der zahlreichen Besucher gedacht. Sie konnten sich mit leckeren Kuchen stärken, den die Schülerund Eltern der beiden Klassen gebacken hatten.

Dank der Kuchen- und Geldspenden können die Schülerinnen und Schüler der beiden Klassen auch das Projekt: „Kiddycare“ mit 120,-€ unterstützen.

 

Die Präsentation hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht, sie wäre aber nicht möglich gewesen, wenn wir Schüler, Eltern und Lehrer nicht die tolle Unterstützung des Mensateams von Frau Ulrich gehabt hätten.

Vielen herzlichen Dank!

 

Ein herzliches Dankeschön geht auch an Herrn Steinführer für die Getränkespenden und an den Fotografen Herrn Köhler, der die Projektpräsentation mit zahlreichen Bildern festgehalten haben.

Artur Felz - (betreuender Lehrer)