Schüleraustausch mit Guangzhou (China) 2018

Mittwoch, 18. April 2018
Sonstige Inhalte
Schüleraustausch mit Guangzhou (China) 2018
Schüleraustausch mit Guangzhou (China) 2018
Schüleraustausch mit Guangzhou (China) 2018
Schüleraustausch mit Guangzhou (China) 2018
Schüleraustausch mit Guangzhou (China) 2018

18 Jahre leitet die Anna-Schmidt-Schule den Schüleraustausch mit Frankfurts Partnerstadt Guangzhou (China)

In diesem Jahr feiern die Städte Guangzhou (China) und Frankfurt ihre 30-jährige Städtepartnerschaft.

 

Auch der Schüleraustausch zwischen beiden Städten hat eine lange Tradition. Seit 18 Jahren fahren Frankfurter Schüler unter der Leitung der Anna-Schmidt-Schule jährlich in die Partnerstadt nach China und besuchen dort die Nanao-Schule und die Zhixin-Schule. Im Gegenzug kommen Schüler aus diesen beiden Schulen im Sommer nach Frankfurt.und im Gegenzug kommen die chinesischen Schüler im Sommer nach Frankfurt. Dieses Jahr hatten sich 41 Schüler für das Austauschprogramm interessiert und die Reise nach China angetreten.

 

Knapp zwei Wochen dauerte der diesjährige Aufenthalt in der Partnerstadt. In Guangzhou wohnten und lebten die deutschen Schüler mit und in den chinesischen Partnerfamilien. Sie lernten den chinesischen Alltag, die chinesische Kultur, das chinesische Essen, die Geschichte Chinas und das fremde Schulleben kennen.

 

Allein das Essen mit den ungewohnten Stäbchen ist eine Herausforderung. Für den Aufenthalt in der Schule bekamen unsere deutschen Schüler die dort übliche Schuluniform und waren somit kaum von den chinesischen Schülern zu unterscheiden.

 

Ein weiterer Höhepunkt der Reise war ein Besuch in Hongkong. Bei strahlendem Wetter hatten die Schüler einen traumhaften Blick von Hongkongs Hausberg (Peak) auf die darunterliegende Metropole. Während der anschließenden Bootsfahrt durch den Hafen sahen sie auf der einen Seite die monströsen Luxusjachten und auf der anderen Seite die einfachen Schiffe der einheimischen Fischer.

 

All diese tollen Erlebnisse und Eindrücke werden die Schüler nicht mehr vergessen und vielleicht hält ja die eine oder andere Freundschaft mit den chinesischen Schülern noch lange an.

 

Begleitet und betreut wurden die deutschen Schüler von Frau Pu, Frau Lea Schmidt, Herrn Matthias Tietz und Herrn Gerwin Krumpholz.

 

Ein besonderer Dank
für die Unterstützung zur Durchführung des Chinaaustausches gilt der Stadt Frankfurt und Frau Pu, die seit 18 Jahren diese Reise organisiert.

 

Gerwin Krumpholz
Koordination Chinaaustausch