Edvard Munch – ein vorbildhafter Kultur.Forscher!

Edvard Munch – ein vorbildhafter Kultur.Forscher!
Edvard Munch – ein vorbildhafter Kultur.Forscher!
Edvard Munch – ein vorbildhafter Kultur.Forscher!

Während der Kultur.forscher!-Projekttage der Anna-Schmidt-Schule am 28. und 29.2.2012 konnten unsere fünf 7. Klassen die Munch Ausstellung bei unserem Bildungspartner der Schirn Kunsthalle  besichtigen und Munch selbst als ästhetischen Forscher entdecken.

 

Der Künstler, der im Allgemeinen für seine farblich bestechenden expressiven Gemälde bekannt ist, hat bereits zu Anfang des 20. Jahrhunderts auch Fotografie und Film als Medien benutzt. Und hat so seine eigene Sicht auf die Welt auch mit den Errungenschaften und visuellen Standards seiner Zeit verschmolzen.

 

Die Jugendlichen erlebten durch geführte Schreibspiele und Aktionen eine anregende Begegnung mit dem Werk in der Ausstellung und hatten danach in den Werkstätten die Möglichkeit das vielfältige künstlerische Schaffen Munchs und den Zusammenhang mit seiner Person durch eigene kreative Gestaltungen zu erkunden

 

So wurde an Staffeleien gemalt zu den poetischen Tagebucheinträgen von Munch, typische Motive wurden in Holzschnitt-Technik ausgeführt und mit Ölkreide Interieurs neu erfunden.

Ein weiteres ästhetisches Angebot wird am 20.3. durch die WU 8 Kultur.forscher!-Klasse in den Fokus genommen, wenn die Jugendlichen wie Munch mit der Tiefenschärfe der Kamera experimentieren und Selbstporträts fotografieren werden.

 

Die Angebote der Schirn Kunsthalle Frankfurt sind sehr vielfältig. Es lohnt sich immer zu den Lehrerfortbildungen zu gehen und die Möglichkeiten der ästhetischen Erweiterung an diesem Lernort zu nutzen.