SUCHE
Willkommen auf der Website der Anna-Schmidt-Schule in Frankfurt.
Unsere Homepage verwendet neueste Webtechnologien und ist damit leider nicht mehr vollständig mit dem Internet Explorer kompatibel. Es kann zu Darstellungsproblemem kommen.
Wir ermutigen Sie, sich diese Website in Microsoft Edge, Google Chrome oder einer aktuellen Version des firefox Browsers anzusehen. Gerne können Sie anna-schmidt-schule.de auch mit ihrem Smartphone oder Tablet aufrufen.
Lernen lernen
Zielgruppe:
JS 5
Termin:
Donnerstag
Ort:
wird noch bekanntgegeben
Kosten:
keine
Betreuer
Frau Machitella

Also lautet der Beschluss:

dass der Mensch was lernen muss.

– Nicht allein das A-B-C

bringt den Menschen in die Höh‘.

(Wilhelm Busch)

„Ich habe so viel gelernt und trotzdem lief die Klassenarbeit nicht gut“. Diesen Satz hört man

oft von Schülerinnen und Schülern, ebenso wie die Antwort „Na, dann hast du eben nicht genug

gelernt!“.

Oft liegt das Problem jedoch nicht darin, dass die Schüler/innen nicht genug lernen, sondern

vielmehr darin, dass sie falsch lernen.

Doch wie lernt man am besten? Was ist die beste Lerntechnik?

Diese Fragen haben sich Lernende schon oft gestellt, und es ist gar nicht so leicht, eine Antwort

darauf zu finden. Viele Kinder behindern sich selbst mit einer Lerntechnik, die für sie nicht unbedingt

die günstigste ist. Da jeder Mensch den Lernstoff im Gehirn anders verarbeitet, ist es wichtig zu wissen, mit

welcher Methode man sich leichter tut, um diese dann gezielt einsetzen zu können.

In der AG „Lernen lernen“ erfahren die Schüler/innen alles über die allgemeinen Bedingungen

erfolgreichen Lernens wie beispielsweise die Organisation des Arbeitsplatzes und der Arbeitszeit.

Sie lernen sich zu motivieren und mit Ängsten und Unsicherheiten umzugehen. Weitere

Elemente der AG sind:

- Die Verbesserung des persönlichen Lernstils im Rahmen einer Lerntypbestimmung.

- Die Vermittlung von Lerntechniken.

- Die Förderung organisatorischer Fähigkeiten, wie das Erlernen von Texterarbeitungsmethoden

oder der Umgang mit Mind Maps, Karteikarten und Checklisten.

- Das Erlernen von Entspannungstechniken und Konzentrationsübungen.

- Die Vermittlung von Lerntipps und -tricks für verschiedene Fächer.

Den Abschluss bildet die Vermittlung von Präsentationstechniken, einschließlich des Vorgehens

bei Internetrecherchen und dem Umgang mit Word und PowerPoint.