SUCHE
Willkommen auf der Website der Anna-Schmidt-Schule in Frankfurt.
Unsere Homepage verwendet neueste Webtechnologien und ist damit leider nicht mehr vollständig mit dem Internet Explorer kompatibel. Es kann zu Darstellungsproblemem kommen.
Wir ermutigen Sie, sich diese Website in Microsoft Edge, Google Chrome oder einer aktuellen Version des firefox Browsers anzusehen. Gerne können Sie anna-schmidt-schule.de auch mit ihrem Smartphone oder Tablet aufrufen.
Erfolgreiche Teilnahme am „Econo=me“- Wettbewerb
"Warum brauchen wir Unternehmen?"

Am 28. Februar war es so weit. Nach Wochen des Schreibens, Interviewens, Drehens und Schneidens reichten die beiden privat teilnehmenden Schülergruppen aus der 9a sowie der Q2 ihre Beiträge zum „Econo=me“-Wettbewerb des Handelsblattes mit dem Thema “Warum brauchen wir Unternehmen”? ein. Nun hieß es erst einmal warten. Warten auf die lange erhoffte Einladung zur Siegerehrung. 

Die kam vor einigen Wochen. Beide Schülergruppen seien Teil der besten sechs, wo genau würden wir in der Zoom-Preisverleihung am 18. Juni erfahren. Arthur Kebbel, Ole Toussaint, Nicolas Appel und Florian Fabricius aus Jahrgangsstufe 9 und Konrad Kebbel, David Klocke, Rabe Horschke, Michaela Vecerek und Felix Fabricius aus der Q2 nahmen teil. Nach Tagen voller Aufregung, Spekulationen und Gespanntheit, kam es gestern zur Preisverleihung. Die werdenden Abiturienten erreichten den 2. Platz in der Sekundarstufe II. und das Vierergespann aus Jahrgangsstufe 9 durfte mit den Medaillen für den 3. Platz in Sekundarstufe I. (und einem breiten Lächeln) nachHause gehen.  

Was neben der Medaille bleiben wird, ist eine Erfahrung fürs Leben. Wir haben gelernt aus ganz verschiedenen Meinungen einen Konsens zu formen, unsere Arbeitszeit sinnvoll zu strukturieren, Aufgaben innerhalb einer Gruppe zu verteilen, mit Zeitstress umzugehen und noch vieles mehr. Wir sind dankbar für alle schönen Momente und prägenden Erfahrungen, die wir während dieses Wettbewerbes machen durften. 

 

(Florian Fabricius, Klasse 9a)