SUCHE
Willkommen auf der Website der Anna-Schmidt-Schule in Frankfurt.
Unsere Homepage verwendet neueste Webtechnologien und ist damit leider nicht mehr vollständig mit dem Internet Explorer kompatibel. Es kann zu Darstellungsproblemem kommen.
Wir ermutigen Sie, sich diese Website in Microsoft Edge, Google Chrome oder einer aktuellen Version des firefox Browsers anzusehen. Gerne können Sie anna-schmidt-schule.de auch mit ihrem Smartphone oder Tablet aufrufen.
Alltag im Zeichen von Corona
– ein Literaturprojekt der Klasse 7b:

In der Zeit nach den Osterferien bis kurz vor Beginn der Sommerferien hat die Klasse 7b im Rahmen des Deutschunterrichts den Versuch eines kleinen Literaturprojekts unternommen. Ziel war es, Beobachtungen und Erfahrungen der Zeit der Corona-Pandemie in eine fiktive Erzählung einfließen zu lassen. In der Geschichte geht es darum, wie die zwölfjährigen Zwillinge Steffen und Lena die letzten Tage vor dem Shutdown und die darauffolgende Woche erleben. Ihr familiärer und schulischer Alltag ändert sich innerhalb kürzester Zeit rasant und stellt die Jugendlichen vor große Herausforderungen.

An dem Gemeinschaftsprojekt hat jeder bzw. jede aus der Klasse mitgewirkt, indem ein eigener Textabschnitt geschrieben wurde. Hierbei mussten die Schülerinnen und Schüler unter anderem beachten, was bislang passiert ist, Handlungsstränge fortsetzen oder aber neue sinnvoll einbauen und einen gemeinsamen Erzählstil finden. Jeder Beitrag wurde dann in der Klasse besprochen und ggf. überarbeitet.

Viel Freude beim Lesen wünschen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b und Herr Meyer-Adams.

"Erzählung ohne Namensangabe"