SUCHE
Willkommen auf der Website der Anna-Schmidt-Schule in Frankfurt.
Unsere Homepage verwendet neueste Webtechnologien und ist damit leider nicht mehr vollständig mit dem Internet Explorer kompatibel. Es kann zu Darstellungsproblemem kommen.
Wir ermutigen Sie, sich diese Website in Microsoft Edge, Google Chrome oder einer aktuellen Version des firefox Browsers anzusehen. Gerne können Sie anna-schmidt-schule.de auch mit ihrem Smartphone oder Tablet aufrufen.
"Käthe Heisterbergk und die private Anna-Schmidt-Schule"
Lesung mit Ingrid Fuchs: "Wir haben keinerlei Kompromisse geschlossen"

Am 15.11.2019 fand für die Schülerinnen und Schüler der Q3 im Rahmen des Geschichts- und Deutschunterrichts eine Lesung im FORUM der Anna-Schmidt-Schule statt.

Die ehemalige Lehrerin der Anna-Schmidt Schule, Ingrid Fuchs, las aus ihrem Buch „Wir haben keinerlei Kompromisse geschlossen“ Käthe Heisterbergk und die private Anna-Schmidt-Schule in Frankfurt während der Zeit des Nationalsozialismus und erklärte und kommentierte die Sachverhalte.

Einige Meinungen von Schülerinnen und Schülern nach der Lesung

- Ein informativer Vortrag, der guteEinblicke in das Schulwesen während der NS- Zeit gegeben hat. Er wurde gestützt von Zitaten von Zeitzeugen.

- Ein interessanter Einblick in ein mir bisher gänzlich unbekanntes Kapitel der Geschichte der Schule. Aus der Historie heraus sollte die Schule auch   heute Vorreiter im Kampf für   mehr Toleranz sein.

- Der Vortrag war informativ und ausführlich. Man hat gemerkt, dass Frau Fuchs ausgiebig und sehr gut recherchiert hat.

- Es war interessant zu erfahren, wie die Schule trotz jüdischer Schülerinnen und trotz Widerstand gegen die Reformwünsche der Nationalsozialisten   überleben konnte.

Verena Totzauer

Ingrid Fuchs, "Wir haben keinelei Kompromisse geschlossen", Henrich Editionen; ISBN 978-3-963200-08-3