Gedichtewerkstatt in der Montessori-Grundschule

MGS

Experimentelles Dichten in der M1

„Frühling und Urlaub“ war die Themenvorgabe für eine Textaufgabe in der M1 der Montessori-Grundschule. Die Kinder erhielten zunächst jeweils eine Postkarte, zu der sie in Einzelarbeit ihre Gedanken notieren sollten, z. B. dazu, was sie sehen, hören oder riechen würden oder wie sie sich beim Anblick der Bilder fühlen.

Im Anschluss gingen die Kinder in Vierer-Gruppen zusammen und setzten sich im Kreis auf den Boden. Vor jedem Kind lag eine der vier Postkarten, darunter der von dem jeweiligen Kind verfasste Text und vier leere Streifen Papier. Die Schülerinnen und Schüler hatten nun die Aufgabe, zu der Postkarte, vor der sie gerade saßen, entweder einen Satz vom vorhandenen Text oder einen eigenen Satz auf den Papierstreifen aufzuschreiben.

Als nächstes wurden die Papiere umgedreht und jedes Kind rutschte zur nächsten Postkarte weiter. Am Ende wurden die Papierstreifen wieder umgedreht und es wurde gemeinsam besprochen, in welcher Reihenfolge diese liegen sollten bzw. was eventuell geändert werden sollte. Außerdem konnten sie sich gemeinsam eine Überschrift und/oder ein Schlusswort überlegen.

Als Ergebnis waren wunderschöne, stimmungsvolle und einzigartige Texte entstanden, von denen wir hier einige Beispiele zeigen.

Ich rieche eine Frühlingsbriese, frische Blüten und Früchte

Ich höre das Feld rauschen im Wind

Ich rieche eine Frühlingsbriese, frische Blüten und Früchte

Ich sehe einen blauen Himmel

 

Ich sehe die Blumen

pink, rosa, lila, rot, weiß

Ein frischer Frühlingswind weht

Ich sehe Gras, einen schönen Wald

Es ist sehr bunt

Ich sehe die Blumen

 

Eine Frau, die barfuß auf einer Bank sitzt

Es ist still

Durch das Fenster sieht man Bäume und den Wald

Es ist still

Man hört nur das Blätterrascheln

 

Blumenwiese

Ich denke an den Frühling

Ich höre dir Grillen zirpen

Ich lass mich fallen und das Gras fängt mich auf

Ich mag den Frühling

 

Zwitschernde Vögel, schöne Blumen

Bäume, Rasen und ein Haus

Zwitschernde Vögel, schöne Blumen

Bäume und toller Geruch

Frühling

 

Blätterrauschen

Ich höre Blätter rauschen

Ich rieche Blütengeruch

Ich rieche Waldgeruch

Ich höre Blätter rauschen

Frühling

 

Ich sehe einen bunten Baum

Ich höre ein Geraschel

Der bunte Baum verbreitet eine frühlingshafte Stimmung

Ich fühle mich warm

Ich sehe einen bunten Baum

Vorheriger Beitrag
Alle Wege führen nach Rom…
Nächster Beitrag
Eine Runde weiter bei “Chemie – die stimmt”