SUCHE
Willkommen auf der Website der Anna-Schmidt-Schule in Frankfurt.
Unsere Homepage verwendet neueste Webtechnologien und ist damit leider nicht mehr vollständig mit dem Internet Explorer kompatibel. Es kann zu Darstellungsproblemem kommen.
Wir ermutigen Sie, sich diese Website in Microsoft Edge, Google Chrome oder einer aktuellen Version des firefox Browsers anzusehen. Gerne können Sie anna-schmidt-schule.de auch mit ihrem Smartphone oder Tablet aufrufen.
Papst Franziskus würdigt italienische Pädagogin Maria Montessori
"Engagement zum Wohle der neuen Generation"

Papst Franziskus hat dazu aufgerufen, sich am Beispiel der italienischen Pädagogin Maria Montessori (1870-1952) zu orientieren. Gemäß dem Vorbild der Montessori-Pädagogik sei auch heute wichtig, Kindern und Jugendlichen zu helfen, „gefestigte Persönlichkeiten und Weltbürger, die offen für Dialog und eine Willkommenskultur sind" zu werden. Der Papst äußerte sich in einer Grußbotschaft zur Eröffnung eines zweitägigen Montessori-Kongresses diesen Samstag in Rom.

In dem von Kardinalstaatssekreträr Pietro Parolin unterzeichneten Schreiben an den Präsidenten des Nationalen Montessori-Werks, Benedetto Scoppola, würdigt Papst Franziskus zudem „Montessoris Einsatz für eine geschwisterlichere und brüderlichere Welt". Das Kirchenoberhaupt äußert auch die Hoffnung, dass es Dank der Montessori-Pädagogik weiterhin „herausragendes Engagement zum Wohl der neuen Generationen" geben möge. 

Maria Montessori wurde am 31. August 1870 im italienischen Chiaraville, in der Provinz Ancona, geboren. Sie war die erste Frau in Italien, die ein Medizin-Studium abschloss. Die von ihr entwickelte Pädagogik ist bis heute weit über Italien hinaus bekannt und wird in zahlreichen Montessori-Kindergärten und Schulen genutzt. Papst Franziskus bezeichnet die Italienerin in seiner Grußbotschaft als „berühmte Pädagogin und eine der herausragendsten Figuren der Kultur des 19. Jahrhunderts , die den Bereich von Schule und Erziehung sowie die gesamte Gesellschaft nachhaltig geprägt hat."

„Eine der herausragendsten Figuren der Kultur des 19. Jahrhunderts , die den Bereich von Schule und Erziehung sowie die gesamte Gesellschaft nachhaltig geprägt hat“.

Leitung der Montessori-Grundschule